Slide 1

          Home » Herstellung

WER WIR SIND
HERSTELLER VON GUMMIBODEN

Hochleistungsfähige Kautschukoberflächen, ideal als Bodenbelag für Schulen, Verwaltungen, Kliniken, Museen und öffentliche Gebäude.

Kautschuk ist ein Rohstoff, dem hinsichtlich seiner grundlegenden Merkmale in Bezug auf Beständigkeit und Elastizität nur wenige ebenbürtig sind und der in der Lage ist, seine technischen Leistungen durch hoch entwickelte Verfahren zu steigern, die seine Eigenschaften perfektionieren. Dem Kautschuk werden mineralische Füllstoffe, natürliche Pigmente und Vulkanisationsbeschleuniger in den entsprechenden Dosierungen, abhängig von dem spezifischen herzustellenden Produkt, hinzugefügt.

Der Mischvorgang ist ein wichtiger Moment und von ausschlaggebender Bedeutung zum Erreichen der richtigen Konsistenz des Werkstoffs, doch auch, um eine gleichmäßige Farbverteilung zu erzielen. Abgekühlter und in Segmente geschnittener Rohkautschuk erscheint bereits elastisch, auch wenn dies noch in einem rohen und unfertigen Stadium ist.

Die Mischung wird dann der Produktionslinie zugeführt, um das Verfahren zu starten, mit dem es möglich ist, eine echte Bodenbelagsbahn mit einer Stärke zwischen 2 und 5 mm zu erhalten. Nach dem Kalandriervorgang, der die Stärke des Bodens genau festlegt, wird der Werkstoff dem Vulkanisierungsverfahren unterzogen, bei dem er ohne Unterbrechungen bei hohen Temperaturen über Metallzylindern läuft.

Daraus ergibt sich eine kontinuierliche und perfekt ebene Bahn und eine von Unregelmäßigkeiten, Stärkenabweichungen und strukturellen Defekten freie Oberfläche.

Produziert wird seit jeher in Italien: Zunächst, in den Sechzigerjahren, im Süden von Mailand, später dann, ab 1995, im Werk in Cairo Montenotte in der Provinz Savona. Das Werk wuchs im Verlauf der Jahre heran, das Presswerk für die Böden wurden mit einem modernen und leistungsfähigen „Mischraum“ ergänzt. Gearbeitet wird an mindestens fünf Tagen in der Woche rund um die Uhr, um den Prozess nicht zu unterbrechen und das gesamte Leistungs- und Qualitätsvolumen unserer modernen Vulkanisationslinien optimal zu nutzen.

Bei diesem exklusiven Verfahren, das innerhalb unserer Gruppe entwickelt wurde, werden verschiedene Maschinen zusammengesetzt und auf diese Weise personalisiert. Die Fertigung von Fußböden aus Kautschuk folgt genauen und komplexen Regeln und gestattet gegenüber anderen, nachgiebigeren Böden keinerlei Ungenauigkeiten. Grund ist die Beschaffenheit des Kautschuk, der kein plastisches Material ist. Viele Fertigungsschritte, wie etwa die Vulkanisation, sind, auch wenn sie bei der Vermeidung von Materialverschwendung stark verbessert wurden, immer noch die der Anfangszeit. All das sind wichtige Aspekte, die unsere Einzigartigkeit ausmachen.

Die Technologie der Mondo Gruppe hat es uns ermöglicht, die Fertigung von Fußböden in Bahnen komplett zu integrieren. Heute werden die Vulkanisationslinien einfach mit der Mischung befüllt und 60 Meter weiter rollen sie die Bahnen des Endprodukts automatisch auf. Dadurch werden Arbeitskraft und Kosten eingespart. Kautschuk ist ein edles, aber kein preisgünstiges Produkt und nur mit höchster Effizienz gelingt es, die Kosten im Griff zu halten.

Wir haben ein System entwickelt, das es uns ermöglicht, die während des automatischen Prozesses entstehenden Materialabfälle zu verwerten. Dies ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass die Achtung vor der Umwelt, die unsere Forschung stets beflügelt hat, umso glaubwürdiger wird, je mehr Synergien dabei durch die Einsparung von Kosten nach den Prinzipien von Absenkung, Wiederverwendung und Verwertung entstehen.

Eine weitere, wichtige Entwicklung war die Einführung von Oberflächenbehandlungen, insbesondere von Coatings, die auf den meisten unserer Produkte mit glatter Oberfläche verwendet werden und die Reinigung der Böden sehr einfach machen, was wiederum bei der Wartung der Produkte zur Einsparung von Ressourcen beiträgt.

Die Entwicklung von Rezepturen ist ein anderer grundlegender Aspekt bei der ständigen Verbesserung der technischen Eigenschaften. In den letzten Jahren lag der Schwerpunkt auf der Minimierung der VOC (flüchtige organische Verbindungen)-Emissionen des Produkts in den Umgebungen, in denen es verlegt wird..

Photo credits for this page: Valentina Sommariva

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Artigo S.p.a. Società Unipersonale Via Cortemilia 32 Carpeneto 17014 - Cairo Montenotte (SV), Italy; CF: 01998620049, email privacy@artigo.com, als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung, informiert die betroffenen Personen, dass die von ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen für diese Website behandelt werden, mit Informationen gemäß Art. 13/14 der Verordnung (EU) 2016/679, die unter dem folgenden Link abrufbar ist.
Scroll to Top