Lyceum Topsport – Antwerp

Bodengestaltung einer Schule mit ND/UNI Kautschukböden.

Dieses Sportgymnasium in Antwerpen ist, um es mit den Worten der Planer Compagnie-O auszudrücken, eine ‘machine à exceller’ (Maschine zum Brillieren). „Athleten sind häufig ziemlich narzisstische Persönlichkeiten, die vom Körper, der Leistung und dem Ergebnis besessen sind.

Unsere Antwort darauf war, der Bau eines Gebäudes aus reflektierenden und transparenten Flächen, in denen der Akt des Beobachtens gleichzeitig jener des Beobachtetwerdens ist“.

Das Passivgebäude mit 5.600 m², das 200 Schüler aufnimmt, umfasst eine schulische Infrastruktur und viel Raum für die sportlichen Aktivitäten.

Es wurde eine Art ideelle Zweiteilung geschaffen: Der Betonsockel enthält die Räume für die Kampfsportarten und die Turnsäle: geschlossene und geschützte Räume, in denen sich die Athleten auf ihre Leistungsverbesserung konzentrieren können. Die obere, vollkommen aus Glas bestehende „Scheibe“ enthält Unterrichtsräume und ein Atrium im Zentrum. Es gibt verschiedene Glastypen: von reflektierenden bis hin zu komplett transparenten.

Der Entwurf für die Innenräume fand in unserer Kollektion Nd/Uni mit ihren 30 Farben die Möglichkeit auch in den Böden ein dynamisches Design zu schaffen. Das Fliesenformat wurde als „Stein“ genutzt, um sehr originelle, geometrische Muster zusammenzustellen, die ein Gefühl von Bewegung vermitteln, selbst wenn die Athleten die Schulbank drücken.