Crèche Jules Guesde – Paris

Bodengestaltung eines Kindergartens mit ND/UNI Kautschukboden

Der nach dem Politiker und Schriftsteller Jules Guesde benannte Kindergarten geht auf das Jahr 1898 zurück. Bei der Auseinandersetzung mit einem Gebäude von solch historischer Bedeutung hat sich das Pariser Büro B+C Architects bewusst dafür entschieden, die vorhandenen Innenräume zu erhalten, die sich durch große Transparenz in der Originalaufteilung auszeichnen und den freien Fluss des natürlichen Lichts gestatten.

Die Designer führten Elemente zeitgenössischer Architektur ein, nahmen jedoch stets die Originaldekorationen als Inspirationsquelle: Beispielsweise die an den Bäumen und der Natur inspirierten Formen, die zu abstrakten Strukturen werden und sich in der ganz aus Polykarbonat bestehenden Fassade zum Hof verflechten. Auch in den Innenräumen wird die Originalstruktur durch moderne Details bereichert, zum Beispiel die Lösungen der abgehängten Beleuchtung.

„Wir sind weiterhin überzeugt, dass die einzige Art, um die Natur und den Charakter eines Ortes zu bewahren, darin besteht, mit unserer Kultur und Kontemporanität am Prozess zur Fortführung seiner Geschichte teilzunehmen“, sagen die Architekten.

Die Böden wurden mit unserem Nd/Uni realisiert: Die Auswahl einer einfarbigen Oberfläche mit starken Farben bildet den Kontrast zur Geometrie der komplett weißen Trennwände und gewährleistet den Kindergartenkindern eine „weiche“ und in jeder Hinsicht sichere Oberfläche.