B:Hive in der Smales Farm / Auckland

Bodengestaltung für einen Co-Working Space mit Zero.4 Gummiboden

„Das Konzept B:Hive bildet den ersten Schritt bei der Umwandlung eines Parkhauses aus dem 20. Jahrhundert in einen urbanen Hub des neuen Jahrtausends.“ Mit diesen Worten präsentieren die Architekten des Architekturbüros BVN aus Sydney ihr Projekt innerhalb der Smales Farm.

Das fünfstöckige Gebäude beherbergt einen Co-Working Space und eine Vielzahl an kleinen und mittleren Unternehmen: Herzstück des Projekts ist die große orangefarbene Wendeltreppe, die vollständig (sogar an den Wänden) mit unserem von Sottsass Associati entworfenen Gummiboden Zero.4 verkleidet wurde. Als Farbe wurde natürlich das ikonische Y510 gewählt, das auf einer Gesamtfläche von 350 m² genug Platz findet, sich zu entfalten.

Die Architekten fahren fort: „Die Treppe befindet sich in der Nähe des Eingangs: Wir wollten die Menschen dazu ermutigen, sie den Aufzügen vorzuziehen und sie so oft wie möglich zu benutzen, da sie eine tolle Möglichkeit für Begegnungen bietet und den Austausch von Meinungen und die Integration fördert.

Das Projekt wurde jüngst bei den NZIA Auckland Architecture Awards 2019 mit dem Interior Architecture Award ausgezeichnet. Die Jury begründete die Auszeichnung unter anderem wie folgt: „Die orangefarbene Wendeltreppe wird zu einer fantastischen Inspirationsquelle, wie ein lebendiges Band, das sich durch den Raum schlängelt.“

 

Bildnachweis Ben Levy Photography