Biblioteca Nazionale · Turin

Kautschukboden Nd/Unid für eine Bibliothek

Die Nationalbibliothek in Turin wurde 1723 gegründet. Der Bau des neuen Standortes an der Piazza Carlo Alberto begann 1957 unter der Leitung eines Teams, das sich aus den Architekten Massimo Amodei, Pasquale Carbonara, Italo Insolera, Aldo Livadiotti und Antonio Quistelli zusammensetzte. Das Projekt wurde 1973 abgeschlossen.

Im selben Jahr wurde der ursprüngliche Kautschukboden von Artigo in den öffentlichen Bereichen und im großen Lesesaal (auf einer Gesamtfläche von 10000 m²) verlegt – genau die gleichen Bodenbeläge, denen Besucher heute begegnen. Sie sind hervorragend erhalten und grundlegend für die ästhetische Definition des architektonischen Raums.

2019 kehrte Artigo in die Nationalbibliothek zurück, um den renovierten Eingang und einige öffentliche Bereiche, einschließlich Treppen, fertigzustellen. Der Bodenbelag ist unser Nd/Uni U21 mit einer Gesamtfläche von 542 m².