Erarta – San Pietroburgo, Russia

Bodengestaltung für ein Museum mit Multifloor Nd Uni Kautschukböden.

Erarta ist das größte, nicht staatliche Museum zeitgenössischer Kunst Russlands und befindet sich in der kulturellen Hauptstadt dieses großen Landes: Sankt Petersburg. Die Sammlung des Museums umfass etwa 2.000 Werke ab der Nachkriegszeit von 140 russischen, zeitgenössischen Künstlern.

Der Plan ist jedoch, es auch für ausländische Künstler zu öffnen. Dieses ehrgeizige Projekt findet Platz in einem auffälligen gelben Gebäude mit weißen Säulen, das in zwei Flügel unterteilt ist. Im rechten Flügel befindet sich die Galerie und im linken das Museum. Das Gebäude erfuhr eine tiefgreifende Umwandlung, um zu dem derzeitigen modernen, zu seinen Inhalten passenden Raum zu werden.

Es ist schwer zu übersehen, direkt gegenüber dem strengen sowjetischen Kulturpalast. Die Struktur enthält die Sammlung des Museums und verschiedene Galerien, Presseräume, ein Café zum Entspannen und für die Präsentation der Künstler, einen Souvenir-Shop und ein Restaurant.