Artigo Projekte Weltweit

Kautschukbeläge für den Einsatz in Schulen, Kliniken, Verwaltungen, Museen und viele andere Arten von Gebäuden. Mit ihren Kollektionen von Gummibodenbelägen möchte die Fa. Artigo Fachleuten Lösungen mit einer modernen Vision der architektonischen Räume liefern.

Education

Das außergewöhnlich vielseitige Portfolio der Zusammenarbeiten von Artigo, das sich stetig erweitert, zeigt die Fähigkeit des Unternehmens, mit Planern von Räumen mit massivem Personenverkehr mit Gummiböden in Dialog zu treten. In diesen Räumen vereinen sich spezifische funktionale Bedürfnisse mit dem künstlerischen Willen, moderne und hochoriginelle Lösungen zu finden.

Die Zusammenarbeit zwischen Artigo und spezialisierten Architekturbüros hat zur Schaffung von Krankenhäusern, Schulen, Universitätssitzen, Bibliotheken und Büroräumen mit neuer Gestaltung geführt, die von den modernsten Konzepten öffentlicher Räume inspiriert werden.

Dank der Erfahrung und der exklusiven firmeneigenen Technologie zeichnet sich das Sortiment der Designböden von Artigo durch eine ausgesprochen hohe Qualität und ein besonderes Augenmerk auf die funktionalen und ästhetischen Bedürfnisse der Planer von Räumen mit hohem Personenverkehr aus.

Gummiböden entstanden von Anfang an als Sinnbild der Modernität. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde zum ersten Mal ein Bodenbelag produziert, der kontinuierlich, wasserfest und unglaublich „maßgeschneidert“ in seinem Aussehen im Vergleich zu konventionelleren Materialien war.

Die kontinuierliche Suche nach neuen Lösungen für moderne Innenraumböden hat Artigo dazu geführt, im Laufe der Zeit mit sehr wichtigen Planern und Designern zusammenzuarbeiten, wie Ponti, Albini, Mollino oder Sottsass Associati.

Die Kollektionen der modernen Designböden von Artigo umfassen exklusive Produkte wie Kayar, der Gummi mit natürlicher Kokosfaser vereint, oder Screed, das Ergebnis einer Verbindung mit erneuerbaren Materialien. Die Fa. Artigo ist außerdem in der Lage, maßgeschneiderte Versionen ihrer Produkte anzubieten, um es Architekturbüros zu gestatten, ihrer Kreativität vollkommen freien Lauf zu lassen.